Florena ADP Face Masks Teaserbild

Die Vorteile von Gesichtsmasken

Gesichtsmasken schenken nicht nur wunderbare Wohlfühlmomente im Leben, sondern erfüllen auch vielseitige Funktionen in der Gesichtspflege. Du willst mehr erfahren? Dann bleib dran – denn wir haben ExpertInnen gefragt!

WAS SIND DIE VORTEILE VON GESICHTSMASKEN?

Die Verwendung von Gesichtsmasken funktioniert etwas anders als andere Hautpflegeprodukte. Denn sie werden für eine gewisse Zeit, in der Regel für 5-10 Minuten, wie eine Decke über die Haut gelegt. Auf diese Weise können die Inhaltsstoffe tief in die Haut eindringen und ihre intensiv pflegende Wirkung entfalten. Häufig enthalten Gesichtsmasken beruhigende und pflegende Stoffe wie Aloe Vera, Avocado, Heilerde oder Grünen Tee. Die Beauty-Masken sind ideal pflegende Zusatzprodukte bei Hautproblemen wie Pickel, unreine Haut oder trockene Haut, aber auch für einen gewünschten Anti-Aging-Effekt.
Gesichtsmasken sind:

  • Porenverfeinernd
  • Feuchtigkeitsspendend
  • Straffend
  • Das Hautbild verbessernd
  • Entspannend

WELCHE ARTEN VON GESICHTSMASKEN GIBT ES?


Crememasken oder sogenannte «Sachet Masken»:

Diese Masken gleichen in der Textur und Wirkung einer extra reichhaltigen Feuchtigkeitscreme. Denn sie versorgen die Haut nicht nur intensiv mit Lipiden und Feuchtigkeit, sondern werden auch wie eine Tagescreme direkt auf die Haut aufgetragen. Da Sachet-Masken besonders verträglich und pflegend sind, haben wir von FLORENA Fermented Skincare dies Version für unsere Gesichtsmasken ausgewählt.

Florena Crememasken

Peel Off-Masken

Peel Off-Masken:

Peel Off-Masken werden zur porentiefen Reinigung des Gesichts verwendet. Sie werden gleichmäßig auf das Gesicht aufgetragen und werden nach einer Einwirkzeit von meistens 15 bis 20 Minuten wie ein Film abgezogen. Da die Maske während des Einziehens aushärtet, bleiben Hautschuppen, überschüssiger Talg und Unreinheiten an ihr haften und lassen sich durch das Abziehen entfernen. 

Tuchmasken oder sogenannte «Sheet Masks»:

Sie bestehen aus einem serumgetränkten Tuch, das direkt auf das Gesicht gelegt wird. Während der Einwirkzeit gibt das Tuch die pflegenden Inhaltsstoffe des Serums an die Haut ab. Diese Beauty-Masken sind besonders dann gut geeignet, wenn man sich eine Maske mit erfrischender Wirkung wünscht.

Tuchmasken


WIE WENDET MAN GESICHTSMASKEN RICHTIG AN?

WIE WENDET MAN GESICHTSMASKEN RICHTIG AN?

Um die Vorteile von Gesichtsmasken zu maximieren, empfehlen ExpertInnen, sie ein- bis zweimal pro Woche anzuwenden. Wird eine Gesichtsmaske im Rahmen der Hautpflege häufiger verwendet, kann sie dem Gesicht seine natürlichen Fette entziehen und sogar zu Hautreizungen führen, da die darin enthaltenen Stoffe sehr hoch konzentriert sind.

  • Schritt 1: Vor der Verwendung der Gesichtsmaske sollte das Gesicht gründlich gereinigt werden. Wir empfehlen zudem ein Peeling, damit die Haut die Inhaltsstoffe der Gesichtsmaske besser aufnehmen kann.
  • Schritt 2: Nun muss die Maske – wie auf der Verpackung beschrieben – auf das Gesicht, den Hals und das Dekolleté aufgetragen werden. In der Regel sollten dabei die Lippen sowie die Augenpartie ausgespart werden. Denn diese Gesichtsbereiche sind besonders empfindlich und reagieren schnell gereizt.
  • Schritt 3: Jetzt steht die Einwirkzeit an – die perfekte Zeit zum Entspannen! Für ein intensiveres Wohlfühlerlebnis empfehlen wir, ein warmes Handtuch auf das Gesicht zu legen.
  • Schritt 4: Nach der Einwirkzeit kann die Maske abgenommen werden. Falls die Maske nicht ganz eingezogen ist, können die Reste mit Wasser abgewaschen oder ganz einfach abgetupft werden.

Dann bleibt nur noch eines: Finde die beste Gesichtsmaske für deine Haut! Wir wünschen dir für deinen nächsten Wohlfühlabend ganz viel Erfolg und Entspannung!

Dein Florena Fermented Skincare-Team