Florena Nachhaltig schenken Headerbild

NACHHALTIG SCHENKEN

NACHHALTIG SCHENKEN – MIT UMWELTFREUNDLICHEN GESCHENKIDEEN

Der Begriff "nachhaltig" ist in den letzten Jahren zu einem Schlagwort geworden, da immer mehr Menschen versuchen, einen umwelt- und klimafreundlicheren Lebensstil zu pflegen. Hier haben wir einige Tipps für dich rund um nachhaltige Geschenkideen!



WAS BEDEUTET „NACHHALTIG“?

Der Begriff „nachhaltig“ wird sehr breit genutzt – im Kern bedeutet er, dass etwa bei der Produktherstellung Materialien verwendet und Prozesse durchgeführt werden, die nicht oder kaum schädlich für die Umwelt sind. Daher ist es nachvollziehbar, dass das Thema Nachhaltigkeit auch die Wahl von Geschenken betrifft – denn diese kann enorm negative Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Florena Nachhaltig schenken Teaser 1

WARUM GESCHENKE SCHLECHT FÜR DIE UMWELT SEIN KÖNNEN

Studien haben gezeigt, dass während der Weihnachtszeit um 30% zusätzlich Abfall entsteht. Zu Weinachten, zu Geburtstagen und zu allen anderen Anlässen kann man positiv darauf einwirken, indem man nachhaltige Geschenke aussucht und die folgenden Tatsachen im Hinterkopf behält.

Denn einige Gründe für die umweltschädigende Wirkung von Geschenken sind:

  • Produktion & Transport: Die Produktion und der Transport von Geschenken über das ganze Jahr und besonders zu Weihnachten verbrauchen enorme Mengen an Energie, die Treibhausgas- und CO2-Emissionen produzieren.
  • Verpackung: Zum Verpacken von Geschenken verwenden wir jede Menge Packpapier, Schleifen und Geschenkkarten. Diese landen üblicherweise nach dem Verschenken in der Tonne und werden nicht oder können nicht weiterverwendet werden.
  • Schenken „falscher“ Geschenke: Jedes Jahr erhalten Millionen von Menschen zu Weihnachten Geschenke, die von den Beschenkten nicht genutzt werden und somit unnötig Ressourcen verschwenden oder gar selbst im Müll landen.

Florena Nachhaltig schenken Teaser 2

WIE MAN NACHHALTIG(ER) SCHENKEN KANN.

Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass ein Drittel aller Menschen das Thema Umweltfreundlichkeit beim Schenken (noch) nicht berücksichtigen. Dabei ist nachhaltig(eres) Verschenken wirklich einfach. Hier ein paar Tipps:

TIPP I: GESCHENKE AUS ZWEITER HAND

Sie können fast alles aus zweiter Hand finden – sowohl Unbenutztes als auch Gegenstände, Kleidung etc., die bereits ein erstes Leben hinter sich haben, sich aber in gutem Zustand befinden. Viele Menschen werden Second-Hand-Geschenke zu schätzen wissen, sei es aus einem Wohltätigkeitsladen oder einem (Online-)Second-Hand-Shop.

TIPP II: DIE NACHHALTIGE ALTERNATIVE

Für eine Vielzahl an Produkten gibt es mittlerweile wunderbare, nachhaltige Alternativen, z. B. wiederverwendbare Wasserflaschen, umweltfreundliche Kleidung oder nachhaltige Hautpflegeprodukte wie FLORENA Fermented Skincare. Sobald dir klar ist, was du schenken möchtest, empfehlen wir dir daher, dich zu informieren, ob es eine nachhaltigere Alternative für das Produkt gibt.

TIPP III: MACH’S SELBST!

Das Herstellen eigener Geschenke ist eine großartige Möglichkeit, um die Umwelt zu schonen, indem du Vorräte/Dinge verwendest, die du bereits zu Hause hast (z. B. eigene Backmischungen für Brot oder Kuchen). Selbstgemachtes ist auch in der Regel viel persönlicher und wird der/dem Beschenkten eine große Freude machen!

TIPP IV: NACHHALTIG VERPACKEN

Hier empfehlen wir, die Materialien zum Verpacken so umweltfreundlich wie möglich auszuwählen: Statt etwa gekauftem Geschenkpapier, das vielleicht gar Plastik enthält, ist Packpapier, recyceltes Papier oder Zeitungspapier nachhaltiger. Du kannst das Geschenk auch in etwas wickeln, das selbst direkt wiederverwendet werden kann, wie z. B. ein Bienenwachspapier oder ein schönes Geschirrtuch.

TIPP V: PRODUKTE NACHHALTIGER ANBIETER VERSCHENKEN

Auch der Kauf von Geschenken von Marken, die sich bemühen, Abfall zu reduzieren und ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, ist ein guter Schritt, um nachhaltiger zu Schenken. Bei der Gesichtspflege von FLORENA Fermented Skincare sparen wir beispielsweise dank unseres innovativen Tiegeldesigns 84% Plastik ein und reduzieren unsere CO2-Emissionen um 75%.

TIPP VI: DIGITAL STATT ANALOG

Gerade wenn es um Geschenkkarten geht, empfehlen wir auf digitale Lösungen zu wechseln. Denn dies spart nicht nur das Kartenmaterial ein, sondern auch die Transportkosten. Daher: Warum nicht einfach die Weihnachtsgrüße per E-Mail statt per Post versenden?

TIPP VII: ERNEUTES VERSCHENKEN

Rund 23 Millionen Weihnachtsgeschenke werden jedes Jahr weggeworfen. Anstatt „ungeliebte“ Geschenke auszurangieren, könntest du darüber nachdenken, ob du diese nicht weitergeben kannst. Könnten vielleicht Menschen in Not sie gebrauchen oder kannst du sie beim „Wichteln“ weiterverschenken?

Wir würden uns freuen, wenn du beim nächsten Verschenken an unsere nachhaltige(ren) Geschenkideen denkst. Denn für Umwelt und Klima zählen die Entscheidungen jeder einzelnen Person unter uns – wir wünschen frohes Schenken!

 

Dein FLORENA Fermented Skincare-Team